Das ESF-Coachingprogramm Gelingende Ausbildung


Ziel:


Unterstützung der Unternehmen im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung wirtschaftsstruktureller Veränderungen und bei der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Im Mittelpunkt stehen bei einem Coaching zum Themenschwerpunkt gelingende Ausbildung vor allem:
  • eine betriebsspezifische Ausbildungskonzeption mit Fokus auf inländische Nachwuchskräfte. Umfasst sind auch die Planung dauerhafter Ausbildungsstrukturen und konkreter Ausbildungsabläufe;
  • die individuelle Unterstützung eines gelingenden Ausbildungsverhältnisses, also z.B. eine Vermittlung in ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) oder konkrete Unterstützungsangebote für Auszubildende und Ausbilder/innen in schwierigen Ausbildungssituationen.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt für ein Coaching sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Baden-Württemberg, die entweder einen Vorjahresumsatz von höchstens 50 Mio. € oder eine Vorjahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. €
sowie weniger als 250 Beschäftigte haben

Wie wird gefördert?

Die Förderung besteht in der Gewährung eines anteiligen Zuschusses an den Coachingausgaben.
Der Zuschuss beträgt maximal 400 EUR pro Tagewerk [8 Stunden].
Je Themenbereich sind maximal 15 Tagewerke förderfähig, der maximale Zuschuss beträgt somit 6.000 EUR.

Wir unterstützen Sie in allen Phasen des Coachings!

[us_single_image image=“4684″ size=“full“ align=“center“]
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen